„Jetzt sind wir hier“ – Einladung zum Filmabend

Die Initiative „miteinander“ zeigt am 20. November 2021 um 19 Uhr in der Ulmenhalle Ober-Olm den bewegenden Film „Jetzt sind wir hier“.

Gezeigt wird der Dokumentarfilm „Wir sind jetzt hier“ von Niklas Schenck
und Ronja Wurmb-Seibel aus dem Jahr 2020 in Kooperation mit der
Friedrich-Ebert-Stiftung. Es ist ein Film über das Ankommen in Deutschland.
Das Besondere an diesem Abend: Der Filmemacher wird persönlich
anwesend sein, ebenso einer der Protagonisten. Im Anschluss an die Vorführung
können Sie also Fragen stellen, sich austauschen und miteinander
ins Gespräch kommen. Der Eintritt ist frei. Die Initiative „mitEinander“ freut sich jedoch über eine kleine Spende.

Um Voranmeldung wird gebeten:
Per E-Mail: antoinette.malkewitz@online.de oder telefonisch:
06136 997210 (Sigrid Wallner) oder 06136 9535665 (Heike Dittmar).
Für Ihr leibliches Wohl ist an diesem Abend bestens gesorgt:
Draußen erwartet Sie das Team von Murat Boztepe im Foodtruck
„Klein-Kebabheim“ mit verschiedenen Dönerangeboten, wahlweise auch
vegetarisch. Einen Getränkeausschank gibt es in der Ulmenhalle.

Veröffentlicht unter Film | Kommentar hinterlassen

Warum man in Pennsylvania „rheinhessisch“ versteht …

17. September 2021, 19 Uhr, Musikalische Lesung mit Weinprobe im im Hof des Weingut Bär (Ober-Olm) – Eintritt für Veranstaltung und Wein EUR 12,00.

Wer als Rheinhesse mehr über seine kulturellen Wurzeln erfahren möchte, sollte nach Pennsylvania reisen. Denn dort hat sich in Sprache und Bräuchen über 300 Jahre erhalten, was hier durch Kriege und Industrialisierung im 20. Jahrhundert  längst vergessen ist:  Warum jagt der Butzemann kleine Kinder? Weshalb „bespricht“ man Warzen, damit sie verschwinden? Und aus welchem Grund könnte der Hollywood-Film „Groundhog Day“ auch in Rheinhessen gefeiert werden?

Im Rahmen einer Weinprobe im Weingut Bär berichtet Dr. Michael Werner am 17. September 2021 um 19 Uhr ausführlich über die kulturelle Verbundenheit unserer Region mit dem Pennsylvania Dutch Country und stellt sein 2021 erschienenes Buch „Hiwwe wie Driwwe – Der Pennsylvania Reiseverführer“ vor. Auch der dortige Dialekt, der in Rheinhessen gesprochenen Mundarten sehr ähnelt, wird in Texten und Liedern zu hören sein.

(Dr. Michael Werner, Sprachwissenschaftler und Publizist, ist seit 25 Jahren Herausgeber der pfälzisch-pennsylvanischen Zeitung „Hiwwe wie Driwwe“ und heute der Experte in Rheinland-Pfalz, wenn es um die Sprach- und Kulturbeziehungen zwischen diesen beiden Regionen geht. Als Berater hinter und Mitwirkender vor der Kamera war er auch an der Produktion der von Publikum und Presse gleichermaßen gefeierten Kinodokumentation „Hiwwe wie Driwwe – Pfälzisch in Amerika“ maßgeblich beteiligt.)

Es gelten die aktuellen Corona-Regeln (3G).

Veröffentlicht unter Geschichte & Heimatpflege | Kommentar hinterlassen

Stammtisch am 12. Juli 2021

Corona bedingt war es lange ruhig im Kulturverein, und es konnten keine Treffen oder auchVeranstaltungen stattfinden. Wir hoffen sehr, ihr und eure Familien seid gut durch diese Zeit gekommen, und es geht euch allen gut. Vor dem Hintergrund niedriger Inzidenzen können nun auch die Vereine wieder etwas aufatmen. Deshalb möchten wir euch sehr herzlich am kommenden Montag, den 12.07.2021 um 19:30 Uhr, zu einem Stammtisch ins Weingut Bär (Essenheimer Str. 2) einladen. Wir freuen uns sehr darauf, euch wiederzusehen, mit euch ins Gespräch kommen und natürlich auch Ideen zu schmieden.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen